Freund/innen dieses Blogs

Rosalie, theoneandonly, plane, dino, Melissa 13, Berglerin, bellemichelle, Pfirsich,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
espresso1411, gugelhupf, ~Little_Devil~, neustart2310, prestige, tiefseelentaucherin,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 2740 Tage online
  • 37868 Hits
  • 73 Stories
  • 314 Kommentare

Letzte stories

April 2017

Hallo Ihr Lieben! Frühling Neuanfa... soul,2017.04.01, 08:010 Kommentare

Jetzt aber....

Hallo Ihr Lieben, so, nun nehm ich mir... soul,2017.03.26, 13:20

Und???

Wie geht´s voran? Übersiedeln... maine coon,2017.03.23, 16:30

@soul

wui - na jetzt aber! ich wünsche di... marieblue,2017.03.20, 12:49

Abschluss...

Hallo Ihr Lieben, sorry, dass ich noch... soul,2017.03.20, 08:42

liebe soul

was auch immer dir widerfahren ist und w... theoneandonly,2017.03.19, 11:18

Na, da..

bin ich aber gespannt! Bist Du denn nich... maine coon,2017.03.17, 14:57

Auf gehts....

....zum Übersiedeln meines Hausrate... soul,2017.03.16, 07:506 Kommentare

Kalender

Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 24.9., 22:31 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.9., 19:09 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 22.9., 13:58 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 22.9., 13:50 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 20.9., 10:27 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.9., 14:43 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
Montag, 24.10.2016, 19:50

Hallo Ihr Lieben,

nun, nachdem Ihr das lahmende Pferd wiederbeleben wollt, hier also ein Update der Entwicklungen in meinem Leben. Wobei ein dreiviertel Jahr bring ich gar nicht unter in einer Geschichte ;-).

Die Pechsträhne der letzten Story war keine Pechsträhne, das war die Erschütterung meines Lebens! Das hat mich zutiefst verletzt, in meinem Ich-Sein so vollkommen aus der Bahn geworfen, kein Stein blieb auf dem anderen und irgendwie ist noch immer kein neues Haus gebaut!

Jetzt, ein dreiviertel Jahr später ist mir vieles klarer geworden. Diese Sache hat die Grundlage bzw. den Zustand meiner Beziehung zu meiner Mutter aufgezeigt.
Bei genauer Betrachtung hätte es schon früher Situationen gegeben, in denen mir das klar werden hätte können. Es gab verschiedene Menschen, die mich darauf aufmerksam gemacht haben, aber ich konnte es nicht sehen.

Erst die Entwicklung, die ich in der Beziehung zu meinem Liebsten gemacht habe, hat mich so stark gemacht, um ein Erkennen möglich zu machen. Vorher hätte ich so eine Erkenntnis nicht durchgestanden, wäre darunter zusammen gebrochen.

Allerdings hat mich das so erschüttert, dass ich mich verändert habe, nach Halt gesucht habe, meinen WEg gesucht habe. Ich war so erschüttert und verunsichert, dass sich das auch auf meine Beziehung zu meinem Liebsten ausgewirkt hat. Wir sind in einen Teufelskreis geraten, weil jeder seine jahrzehntelang aufgebauten Schutzmechanismen 'hochgefahren' hat.
Das hat mich zusätzlich verunsichert und irgendwie hilflos gemacht.

Eine Lösung habe ich nach wie vor nicht gefunden. Wohl aber habe ich wieder großteils meinen Weg gefunden. Und ich bin gefestigter.

Die Liebe zwischen meinem Liebsten und mir ist offensichtlich so tragfähig und so 'heilend', dass wir das alles überstanden haben. Die Sache hat uns nämlich die Schutzmechanismen aufgezeigt und wir haben es geschafft, zumindest zum Teil nicht mehr darauf 'hereinzufallen'. Ein hartes Stück Arbeit und es stand auch die Trennung im Raum.
Ich bin wirklich glücklich darüber, dass es davor ca. 6-7 Monate der Himmel auf Erden war! Denn dadurch konnte ich mir immer vor Augen halten, dass es schon eine gute 'Grundlage' braucht um so schön zu sein.
Ich für meinen Teil konnte wirklich viel meiner 'Dachschäden' auflösen. Ohne ihn und seine Liebe hätte ich das nicht geschafft!

Beruflich war es fast gegenläufig ;-).
Erst war es ein 30 Stunden Job, aber das hat sich schon nach 2 Wochen so entwickelt, dass ich ein Projekt bekommen habe und somit 40 Stunden arbeite. Das hat Spaß gemacht und macht es noch immer. Allerdings kam eine neue Kollegin dazu....
Sagen wir mal so: Schau ma mal, wie sich das entwickelt ;-).

Just zu der Zeit, wo ich wieder halbwegs Halt fand in meinem Leben und sich herausstellte, dass die Krise zwischen meinem Liebsten und mir uns nur näher gebracht hat, waren die Entwicklungen im Job 'frustrierend'. Ich habe sogar überlegt, ob mir die 'Zeichen' vielleicht sagen, dass ich zurück gehen soll...

Ach ja, in der Zwischenzeit habe ich übrigens die Gastronomieprüfung gemacht, womit meinem Vorhaben mit dem Bed & Breakfast nichts mehr im Wege steht (wenn es nur ein B&B wäre, hätte ich das nicht gebraucht, aber ich habe ja ein bisserl mehr vor ;-)).

Mein Sohn wollte sich bei einer FH bewerben, wurde aber krank. Also vorerst nix mit FH. Nach dem Zivildienst wohnt er nun seit Anfang des Monats in einer WG mit seinem besten Freund in Wien. Beruflich hat er genau das gefunden, wo er ERfahrungen sammeln will. Mal schauen, ob es ihm so gefällt, dass er das Studieren lässt oder ob er sich - so sieht das Vorhaben derzeit aus - im Winter bei mehreren FHs bewirbt.
Er hat auch eine ziemliche Katastrophenzeit hinter sich. Dafür geht es ihm jetzt supergut. *freu*

So, das wären die neuesten Entwicklungen ;-).

LG soul


 
Hey Du...
...pfff... schon ganz schön viel passiert, in so kurzer Zeit. Aber es wärst ja nicht Du, wenn es Dich nicht in Deiner persönlichen Entwicklung wieder ein Stückchen weiterbringen würde. Und was uns nicht umhaut, macht uns ohnehin stärker. Bleib auf Deinem Weg, dann wird das schon wieder. Und gut, dass es dem Sohnemann wieder besser geht... das freut das Mutterherz umso mehr...

Lg. Vivi

PS: Danke fürs Updaten der Startseite ;-) und toll, dass Du Dich wieder mal aufs lahmende Pferd gesetzt hast... ;-)
  • vivi,
  • 2016.10.25, 10:28
 
Liebe Soul!
Das lahmende Pferd wiederbeleben.... na schaun wir mal,
ob es gelingt. So wie es mal war, wird es wohl nicht
mehr, und dennoch.... ein gemütlich dahintrabendes
Pferd ist doch auch gut, oft sogar sehr wohltuend in
der heutigen hektischen Zeit, so zum Durchschnaufen : -)

Na, bei dir hat sich ja allerhand getan, zumindest hast
Du es gut hinter dich gebracht und viel erreicht, dazugelernt,
dich weiter entwickelt....und anscheinend noch viele
Pläne.....steigst Du in die Gastronomie ein?

Liebe Grüße