Freund/innen dieses Blogs

Rosalie, theoneandonly, plane, dino, Melissa 13, Berglerin, bellemichelle, Pfirsich,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
espresso1411, gugelhupf, ~Little_Devil~, neustart2310, prestige, tiefseelentaucherin,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 2740 Tage online
  • 37868 Hits
  • 73 Stories
  • 314 Kommentare

Letzte stories

April 2017

Hallo Ihr Lieben! Frühling Neuanfa... soul,2017.04.01, 08:010 Kommentare

Jetzt aber....

Hallo Ihr Lieben, so, nun nehm ich mir... soul,2017.03.26, 13:20

Und???

Wie geht´s voran? Übersiedeln... maine coon,2017.03.23, 16:30

@soul

wui - na jetzt aber! ich wünsche di... marieblue,2017.03.20, 12:49

Abschluss...

Hallo Ihr Lieben, sorry, dass ich noch... soul,2017.03.20, 08:42

liebe soul

was auch immer dir widerfahren ist und w... theoneandonly,2017.03.19, 11:18

Na, da..

bin ich aber gespannt! Bist Du denn nich... maine coon,2017.03.17, 14:57

Auf gehts....

....zum Übersiedeln meines Hausrate... soul,2017.03.16, 07:506 Kommentare

Kalender

März 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 24.9., 22:31 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.9., 19:09 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 22.9., 13:58 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 22.9., 13:50 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 20.9., 10:27 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.9., 14:43 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
Donnerstag, 16.03.2017, 07:50
....zum Übersiedeln meines Hausrates.

Am Abend (oder vielleicht am Wochenende, falls ich am Abend zu fertig bin ;-)) erzähle ich Euch mehr.

lg soul


 
Na, da..
bin ich aber gespannt!
Bist Du denn nicht erst übersiedelt?

Liebe Grüße
 
liebe soul
was auch immer dir widerfahren ist und welche krisen du auch bewältigen musstest - du klingst immer so positiv....das bewundere ich!

für den umzug, der ja immer auch ein neuanfang ist, alles gute!!

alles liebe toao
 
Abschluss...
Hallo Ihr Lieben,

sorry, dass ich noch nicht 'berichtet' habe. Gefühlt arbeite ich bereits seit über eine Woche durch.
Heute ist die Kaufvertragsunterzeichnung und die Hausübergabe.
...und ich hoffe mal, dass ich heute Abend wirklich dazukomme Euch zu erzählen.

lg soul
  • soul,
  • 2017.03.20, 08:42
 
@soul
wui - na jetzt aber!
ich wünsche dir viel kraft, ausdauer und noch mehr fleißige helfer!
und bin sehr gespannt auf deine nächste schilderung!

liebe grüße
 
Und???
Wie geht´s voran? Übersiedeln abgeschlossen?

Liebe Grüße
 
Jetzt aber....
Hallo Ihr Lieben,

so, nun nehm ich mir endlich die Zeit zum Berichten.

Wo fang ich an?

Also die Phase, wo ich mich gefragt habe, ob ich vielleicht doch wieder zurückgehen soll in meine alte Heimat (also nicht in meine Ur-Heimat, sondern in die, wo ich 35 Jahre lang gelebt habe). Vor allem, weil mein Haus noch nicht verkauft war. Zwar waren immer viele Leute da, die es besichtigt haben, aber es wurde nichts mit einem tatsächlichen Verkauf.
Was im Winter dann ja irgendwie 'logisch' ist. Häuser werden eher im Frühjahr/Sommer gekauft. Es gab auch nicht mehr soviele Anfragen von Interessenten.

Doch dann passierte etwas, was irgendwie alles veränderte.
Mein Liebster war da und wir hatten so wunderschöne, innige Stunden mit sehr tiefgreifenden Gesprächen.
Daraufhin war ich so 'erfüllt mit Liebe', dass ich mich an einen Brief an meine Mama setzte. An den Brief, den ich schon seit Monaten schreiben wollte, der aber immer nach ein paar Sätzen oder spätestens Seiten scheiterte - denn er wurde nie so, wie ich es wollte. Nämlich (weitgehend) frei von Bitterkeit, Gekränktheit und Vorwürfen.
Ich dachte mir, so Liebe-voll wie ich da war, musste das doch diesmal gelingen.
Doch der Brief wurde wieder so ähnlich wie die vorigen. Also dachte ich mir "egal, jetzt schreib ich einfach mal alles auf, was da in mir drinnen ist". Tja, de facto war es letztendlich eine Anklageschrift. Ich musste wieder damit aufhören, weil es mich selber so aufwühlte. Ich ließ die Seiten auf dem Küchentisch liegen wie sie waren und ging fernsehen.

In der Nacht kam mein Liebster, las den Brief und nahm sich die Zeit, sich hinzusetzen und den Brief so zu schreiben, wie er ihn an meiner Stelle an meine Mama schreiben würde. Erst dann kam er zu mir ins Schlafzimmer, wo ich fest schlief.

Erst als er schon wieder in der Arbeit war, habe ich den Brief entdeckt und gelesen. Mir war sofort klar, dass ich meinen Brief NIEMALS SO schreiben konnte, wie er das getan hatte. ABER es hat in mir einen Knoten gelöst, gründlich, nachhaltig.

Ich schrieb meinen Brief und nun wurde der Brief so, wie ich ihn immer schon schreiben wollte.
Das war MEIN WEIHNACHTSWUNDER! Kurz vor Weihnachten schickte ich den Brief ab.
Sie hat zwar erwähnt, dass der Brief angekommen sei, aber es wurde danach nicht darüber gesprochen. Doch das war für mich nicht weiter schlimm, denn für mich hatte sich der Knoten gelöst und ich war mit dem Brief befreit.
Erst ein paar Wochen später kam es zu einem Gespräch.

Ab Jänner kamen plötzlich wieder vermehrt Besichtigungsanfragen und Anfang Februar kam ein konkretes Kaufangebot. Gerade an dem Tag, an dem ausnahmsweise während einer Besichtigung auch Mama und mein Sohn da waren.
Ich hielt also gleich Familienrat, ob ich das Haus zu dem Preis verkaufen wollte/sollte.

Nach einer 'Nacht darüber schlafen' habe ich zugesagt. Termin beim Notar zur Beratung und Kaufvertragserstellung. Es hat sich dann noch etwas verzögert, weil die Bank, die ursprünglich zugesagt hatte, nun doch einen Rückzieher gemacht hatte. Eine andere Bank wurde gefragt (meine eigene Bank), eine Besichtung der Bankangestellten folgte und bis wir einen neuen Notartermin bekamen, wurde es Frühlingsbeginn.

In so einem Haus ist wirklich viel Zeugs angesammelt. Ich hatte ja noch Möbel stehen gelassen, wiel man so die Raumverhältnisse besser abschätzen kann, als wenn ein Raum komplett leer ist (andere lassen ihre Häuser 'homestagen', damit sie besser verkauft werden können). Mal abgesehen davon, hätte ich ja keinen Platz für die Möbel gehabt.

Nun hieß es also Lager suchen und alles wegtransportieren.

Und damit fingen die Herausforderungen an.
Mein Sohn hat einen Transporter ausgeborgt, ich habe nach Übersiedlungshelfern gesucht, aber fast alle hatten andere Termine.
Letztendlich blieben mein Sohn und ich und ein Ex-Kollege, der uns zumindest einladen helfen wollte.

Die Abmontage der Küche funktionierte so überhaupt nicht. Ich war höchst frustriert und wusste nicht, wie ich das alles schaffen sollte.
Also 'jammerte' ich mich bei meinem Liebsten über Whatsapp aus. Ich hoffte auf ein paar unterstützende, liebevolle Worte.

Was kam war ein 'Ich könnte euch morgen helfen'. Ich konnte es fast nicht fassen. Damit war mein Problem mit der Abmontage meiner Küche gelöst, einmal einladen und ausladen und ev. auch noch eine Fahrt mit dem Transporter.
Am Abend (ich hatte an dem Tag bis am Abend ein Meeting und konnte an dem Tag natürlich weder was organisieren, noch im Haus arbeiten) kam eine Nachricht meines Bruders (ich hatte ihn in der Früh per Textnachricht gefragt, ob er vielleicht Zeit hätte, die Küche abzumontieren), dass alles abmontiert und fertig zum Abtransport sei.
Die Welt war für mich wieder in Ordnung.

Der Übersiedlungstag begann gut. Aber dann....
Wir brauchten viel länger zum Laden als ich geplant hatte. Dadurch würde mein Liebster zu späte zu einem Termin kommen und wir bis in die späte Nacht hinein arbeiten müssen. Tja und dann kamen wir in den Stau. An dem Tag war ein Unfall passiert und die Autobahn 5,5 Stunden gesperrt....

Die zweite Übersiedlungsfuhre ging sich daher nicht mehr aus. Ich musste mir nochmal einen Transporter ausleihen. Katastrophe!!! Ein Tag an dem ich mich soviel geärgert habe, dass es für die nächsten Jahre reicht. Der Transporter war kleiner als der, den ich reserviert hatte. Daher konnte einiges nicht mitgenommen werden und ich hatte einige Tage mehr zu arbeiten.

Na ja, jetzt ist das Haus übergeben und es gibt noch immer Dinge, die ich übersiedeln muss (die stehen jetzt in der Garage) und noch einiges im Garten auszugraben (meine geliebten Pfingstrosen z.B.).

Am 20.3. habe ich das Haus übergeben und ich fühle mich richtig befreit. Denn nun kann ich die nächsten Schritte machen.

Ich bin bereit für meine 'final destination', mein neues (altes, weil ein neues will ich ja nicht ;-)) Haus.

So und jetzt geh ich mein Auto ausladen, das voll mit Pflanzen aus dem Garten ist ;-).

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag Nachmittag!

lg soul
  • soul,
  • 2017.03.26, 13:20